Über uns

Wir sind Print Matters!, ein 5er-Kollektiv von 24- bis 30-jährigen Magazin-Aficionados. Wir sind gelangweilt von den unübersichtlich arrangierten, ewiggleichen Kioskauslagen. Wir fühlen uns peinlich berührt und unangenehm, wenn wir beim Magazin-Stöbern von den bösen Blicken der Kioskfrauen ertappt werden. Wir sind frustriert weil wir wissen, dass es so viel guten Print da draussen gibt. Und jedes Mal wenn wir aus dem Ausland mit einem Stapel von neuen Magazinen nach Hause kommen, fragen wir uns: Weshalb gibt es in Zürich keine qualitativ hochstehende, internationale Magazine zu kaufen? Sind wir die Einzigen, die das stört? Und wann packt das endlich jemand an?
Wir packen es an und wollen all das ändern, womit wir unzufrieden sind. Seit wir im Sommer 2015 mit einem Pop-Up im Zürcher Niederdorf starteten wissen wir auch, dass wir nicht die einzigen Magazinnerds des Landes sind. Und so wurde aus einem Sommerexperiment etwas sehr viel Grösseres, das sich inzwischen über die ganze Schweiz ausbreitet. Wir sind gespannt was noch kommt und tragen Print Matters! so weit, bis nicht es nicht mehr weitergeht – immer mit einem dicken Grinsen im Gesicht. Print is not dead!

Florian, Laurin, Matteo, Matthieu & Rico